Wie funktioniert die Potentialismus-Methode?

 

Wir wollen, dass jeder Mensch so leben kann wie er immer schon wollte.
Dazu muss er sein Potential kennen und es dann real nutzen.
Um dabei zu helfen, nutzen wir die Potentialismus Methode.

 

Diese wurde zwischen 2013 und 2017 in unserer gemeinnützigen Stiftung entwickelt und mit 6.000 Mitgliedern erprobt.
Sie basiert auf einer einzigartigen Kombination aus Talentfindung und Matching zu Möglichkeiten, diese gefundenen Talente zu nutzen.
 

Teilnehmer bekommen einerseits Erkenntnisse über sich und (auch unbewussten) Wünsche, Talente und Ziele.
Und andererseits ein Matching zu Möglichkeiten, diese real umzusetzen
(das sind andere Menschen, Jobs oder Projekte).

 

DiE Potentialismus Methode

 

1. Talentfindung durch diverse Verfahren
Denn: Weißt du wirklich, wer du bist und was in dir steckt? Oder hast du einen Teil davon vergessen?

Je mehr Methoden du nutzt, desto besser lernen wir dich kennen und desto besser wir dein Matching.

Beispiele:

  • Wissenschaftlich fundierte Persönlichkeitstests, z.B. in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. David Scheffer
  • linguistische Analysen von eingesandten Dokumenten
  • Persönliches Interview mit einem Berater

Externe Partner:

Besondere Services wie z.B. ein Coaching unter Hypnose (um an unbewusste Wünsche zu gelangen) sind zahlreich möglich und werden im Laufe der nächsten Monate zur Verfügung gestellt.

 

2. Matching: Anfangs manuell durch unser Team, im Laufe 2018 durch spezielle Algorithmen
Unsere Algorithmen werden die Ergebnisse der verschiedenen o.g. Methoden zusammenfassen
und so das Matching durchführen. So können wir unser Modell für die Masse skalieren und jedem ermöglichen, sein Potential zu entfalten.

 Dadurch können Kontakte vermittelt werden zu:

  • Ähnlich denkenden Menschen, die komplementäre Talente haben und die ein Team bilden könnten
  • Passenden fertigen Projekten von anderen
  • Passende Jobs, die auch die Kultur des Unternehmens berücksichtigen

 

+ Mehr Informationen zu unserem Matching.

  • Unser Matching basiert auf einer Kombination aus empathischen und wissenschaftlichen Verfahren. Je mehr dieser Verfahren du nutzt, desto besser können wir dich kennenlernen und vernetzen.
  • Wir matchen dich insbesondere mit anderen Menschen, die ähnliche Ziele haben wie du, aber ergänzende Talente. Ähnlich wie bei einer Partnervermittlung, die dir deinen perfekten Lebenspartner vermittelt, vermitteln wir "Partner für deine Ziele", Seelenverwandte, die du ansonsten niemals getroffen hättest.
  • Warum? Die meisten Menschen wissen gar nicht, was eigentlich ihre Talente sind und dass das, was sie können, wertvoll sein kann. Aber wenn sie jemanden vor sich haben, der genau die eigenen Talente gerade braucht oder sogar schon lange gesucht hat – dann wird einem dieser Wert plötzlich bewusst. Und in den meisten Fällen kann der Matching-Partner dann Dinge, die einem selbst nicht so liegen.
  • So entstehen täglich neue Teams, was bis heute in vielen Fällen zu verschiedensten Ergebnissen geführt hat: Von tiefgehenden Freundschaften bis hin zu zahlreichen Projekten. Genauso werden wir künftig Menschen mit bestehenden Projekten oder Jobs zusammenbringen.